img_header_subpage_electricity_desktop

Friseursalons haben, im Vergleich zu anderen Geschäften der selben Größe, den höchsten Stromverbrauch, was sich sowohl finanziell, als auch auf die Umwelt auswirkt. 

Wusstest Du schon?

Einige Fakten über Elektrizität

img_facts_electricity01_1x

Fakt #01

1 Salon verbraucht ungefähr 40.000 kWh Strom pro Jahr.


img_facts_electricity02_1x

Fakt #02

Bei Verringerung der Raumtemperatur um 1°C kannst Du Deine jährliche Heizkostenabrechnung um bis zu 10% senken.


img_facts_electricity03_1x

Fakt #03

LED-Leuchten kosten zwar mehr, aber verbrauchen weniger Energie als Standardglühbirnen und halten dabei auch noch ungefähr 60x länger.


Smart Tips

img_tipp_electricity01_1x

Spare Strom

Schalte alle Lockenstäbe und Glätteisen, Föhne und Lichter aus, wenn Du sie nicht nutzt, um Energie und Geld zu sparen


img_tipp_electricity02_1x

Du bist dran

Installiere Bewegungsmelder in WC's und Wartezimmern, sodass die Lichter nur dann angehen, wenn es nötig ist.


img_tipp_electricity03_1x

Deine Lichter sind an, aber niemand ist im Salon?

Schalte am Ende des Tages Dein gesamtes elektrisches Equipment komplett aus (kein stand by!): Computer, Drucker, Kaffeemaschinen etc.


img_tipp_electricity04_1x

Tolle Idee

LED-Glühbirnen sind die Spitzenreiter unter den Glühbirnen - sie leuchten durchschnittlich 25.000 Stunden. Sie eignen sich möglicherweise nicht für Arbeitsbereiche, in denen Du natürlicheres Licht, z.B. fürs Färben, etc. brauchst, aber Du kannst sie jedenfalls im Rezeptions- und Personalbereich einsetzen.